Diepholzer Moor

Diepholzer Moorrunde

Das Diepholzer Moor ist eine  Moorniederung mit einer Größe von 118.000 Hektar. Bestandteil des Schutzgebietes „NATURA 2000“. ZurNiederung gehört der Naturpark Dümmer, die rund 1.120 qm große Region beinhaltet das Rehdener Moor, das Neustädter Moor, das Oppenweher Moor und den Dümmer See.

Die Eiszeit prägte die aus Mooren und Moränen bestehende Landschaft. Wälder, Hoch- und Niedermoore, in denen viele seltene Vogelarten beheimatet sind , ergeben ein wundervolles Bild.

Der kleine Rundweg durch das  Moor zeigt einen Ausschnitt dieses Landschaftbildes, man sollte aber strikt auf dem vorgegebenen Wegen bleiben, es handelt sich schließlich um ein Moor.

Kranichflug am Diepholzer Moor

Die Moorlandschaften wurden in der Zeit von 1982 bis 2004 renaturisert. Im Herbst sammeln sich hier tausende Kraniche um ihre Schlafplätze zu  belegen.

Ein Schauspiel, das Besucher aus Nah- und Fern alljährlich anlockt. Die Gäste sollten allerdings die Aussichtstürme hierzu nutzen, was leider nicht immer gemacht wird. Kraniche sind sehr scheu und näher als zweihundert Meter kann man nun einmal nicht an sie heran, um sie nicht zu stören. Zuschauer auf den Dämmen behindern ihren Flug zu den Teichen an denen sie ihre Schlafplätze haben.